Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


doku

Angewandte Improvisation dokumentieren

Angewandte Improvisation unterstützt den Zugriff auf eigentlich Vorhandenes aber momentan scheinbar nicht abrufbares Wissen (vgl. Weintz, Boal & Ruping, 2005), auf implizites Wissen (vgl. Polanyi, 2009) bzw. auf Wissen und Ideen das gemeinsam im Tun (wieder) entdeckt wird bzw. entsteht (vgl. Zenk, 2012). Umso wichtiger kann es sein Improvisationsprozesse auch beim Tun selbst zu dokumentieren etwa mit:

  • Protokolle (offline und online)
  • Podcast
  • Video
  • Interviews mit Beteiligten

Durch die Visualisierung oder das hörbar machen entstehen gleichzeitig Impulse für weitere Prozesse von Brainstorming, design thinking, Planung von Texten und Projekten, Entwicklung von Produkten und wie diese vermarktet werden können, didaktische Konzepte usw.

Polanyi, M., & Sen, A. (2009). The Tacit Dimension (Auflage: Reissue). Chicago ; London: University of Chicago Press. Weintz, J., Boal, A., & Ruping, B. (2005). Der Regenbogen der Wünsche (Auflage: 1., Aufl.). Berlin; Milow; Strasburg: Schibri-Vlg. Zenk, L. (2012). Team-Kreativität: Innovation durch Improvisation. Abgerufen 8. Februar 2015, von https://www.academia.edu/2397866/Team-Kreativit%C3%A4t_Innovation_durch_Improvisation

doku.txt · Zuletzt geändert: 2015/04/17 12:59 von dokuwikiadmin