Rückblick zum Tag der Lehre am 12. 4.

Am Tag der Lehre der FH St. Pölten brachten wir einen Workshop ein zum Thema „Flipped Teaching – kollaborative Web 2.0-Werkzeuge“.

Vorgestellt haben wir dort Instrumente wie:

  • padlet – hier zum gegenseitigen Vorstellen und als schnellen & guten Überblick, wer welche Web 2.0 Werkzeuge schon einsetzt (Link zur padlet-WebSite
  • bit.ly – ein Werkzeug um laaaange url’s schnell und einfac zu verkürzen – wer dort einen kostenlosen Account anlegt, kann bit.ly-urls auch „personalsieren“ (also persönliche Begriffe einführen (als Beispiel: http://bit.ly/freierzugang als Link auf einen aktuellen Artikel in Der Presse rund um das Thema Open Access / MOOC)
  • edupad eingesetzt um parallel zu einer prezi-Präsentation (s.u.) gemeinsam zu diskutieren, Fragen zu stellen, zu chatten (Link, Alternativen z. B. titanpad oder etherpad von mozilla auch mit Teamfunktion)
  • prezi – nicht nur ein feines Präsentationstool, weil auch gemeinsam an Präsentationen gearbeitet werden kann, auch z. B. um Lernfortschritte zu visualisieren, Ton & Video einzubinden, Geschichten zu erzählen, Abläufe sichtbar zu machen…
  • Adobe Connect – Webkonferenzen oder Online-Präsentieren von Inhalten; beides auch im „Nachhinein“ konsumierbar bzw. als Ausgnagspunkt für asynchrone Einzel- und Kleingruppenaufgaben (z. B. am 30. 4. um 15 Uhr ein Webinar mit uns zu Microlearing / Mobile Learning – Gäste sind herzlich willkommen Link zum Raum)
  • Blogs (wie dieses hier) als mögliches zentrales, interaktives Werkzeug in blended learning – Angeboten (inkl. Rückblick auf Instrumente, die wir bei einem Bildungsangebot für Lehrende der FH St. Pölten im Einsatz hatten siehe hier)
  • Verweis auf open Acces & Open Educational Ressources (einige sind z. B. hier übersichltlich gesammelt)
  • incredibox – vielleicht nur bedingt ein Lerninstrument aber sehr lustig als Abschluss

hier noch ein Bild (cc – mit Namensnennung Freisleben) mit David als Ergänzung zum Bild von Jutta Pauschenwein im vorangegangenen reblog (Danke!)

2013-04-12-david

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*